Datenschutzinformation

Vielen Dank für Ihr Interesse an KOMPAN. Im Rahmen des Besuchs unserer Website, des Kaufs von Waren bei KOMPAN, der Meldung von Unfällen, der Zusammenarbeit mit KOMPAN oder der sonstigen Kommunikation mit KOMPAN verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Der sachgerechte Umgang mit Ihren Daten ist eine Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen. Nachfolgend finden Sie unsere Datenschutzrichtlinie, die für Dienstleistungen von KOMPAN in Österreich gilt.

KOMPAN kann diese Richtlinie jederzeit ändern. Eine Änderung wird auf dieser Website angezeigt. Sie sollten regelmäßig unsere Seite zum Datenschutz und zur Datenschutzrichtlinie besuchen, um sicherzustellen, dass Sie mit der neuesten Version vertraut sind.  

1. Besucher der KOMPAN-Website 

Dieser Abschnitt erläutert die Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucher der Website KOMPAN.at durch KOMPAN. KOMPAN.at dient der Information über unser Unternehmen, unsere Produkte, Dienstleistungen und Partnerschaften und soll Ihnen die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme ermöglichen. Einige Daten werden wir direkt über Kontaktformulare, Pop-ups, Charts und Kundenumfragen erheben, während andere Daten automatisch über Cookies erhoben werden. Bevor wir über Sie personenbezogene Daten erheben, informieren wir Sie grundsätzlich darüber.

1.1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Website ist:

KOMPAN Austria GmbH

Zösenbergweg 4

8045 Graz

Österreich

 

Tel.: +43 1 907 25 25 

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1.2 Erhebung personenbezogener Daten

KOMPAN kann über die Website die folgenden personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten:

Kontaktinformationen, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse und ähnliche Identifizierungsdaten

Wer Ihr Arbeitgeber ist und der Standort Ihres Arbeitsplatzes

Interessen, einschließlich der Produkte und Dienstleistungen, an denen Sie Interesse gezeigt haben

IP-Adresse

Daten über Ihre Nutzung unserer Websites

IT-bezogene Daten wie Benutzerkennung, Passwörter, Anmeldedaten und sonstige Daten

 

 

Personenbezogene Daten über Sie werden in einem oder mehreren der folgenden Fälle erhoben:

Wenn Sie unsere Website besuchen und durchsuchen

Wenn Sie ein Benutzerprofil erstellen

Wenn Sie Angebote für Produkte anfordern 

Wenn Sie Kataloge bestellen

Wenn Sie sich für den KOMPAN-Newsletter anmelden

Wenn Sie Material von der Website herunterladen

Wenn Sie Produkte auf unserer Website planen

Wenn Sie eine Anfrage über ein Kontaktformular senden 

Wenn Sie mit KOMPAN kommunizieren

Wenn Sie andere Funktionen und Dienste von KOMPAN nutzen 

 

1.3 Warum erheben wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

Verwalten von Benutzerkonten und -profilen

Bearbeitung von Anfragen in unserem Onlineshop 

Lieferung der von Ihnen bestellten Kataloge oder Erbringung von Dienstleistungen 

Versand von Newslettern und sonstiger Werbung/sonstigem Marketing

Bearbeitung von Anfragen Ihrerseits

Bereitstellung von Kundensupport und Kommunikation

Produkt- und Serviceentwicklung

Statistik und Analyse

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in einigen Fällen für die Erfüllung eines zwischen KOMPAN und Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlich, zum Beispiel im Rahmen der Verwaltung von Benutzerkonten und -profilen oder wenn Sie einen Katalog über die Website bestellen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO). Darüber hinaus kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erfolgen, um Marketingaktivitäten durchzuführen (hierbei ist eine Einwilligung nicht erforderlich), Kundendienst zu erbringen, Anfragen und andere Wünsche zu bearbeiten, unsere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu bewerten sowie Statistiken zu erstellen und Analysen durchzuführen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

KOMPAN wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann für die Zusendung von Produktinformationen, Newslettern und sonstigem Marketingmaterial per SMS und E-Mail verwenden, wenn Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben, es sei denn, das geltende Recht erlaubt uns, Sie auch ohne diese Einwilligung zu kontaktieren (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

 

Darüber hinaus erheben und speichern wir auch Daten, die uns bei der Verbesserung unserer Website dienen können. Die von uns erhobenen Daten werden automatisch in einem einheitlichen Format gespeichert und erlauben es uns nicht, Sie als Einzelperson zu identifizieren. Wir verknüpfen die Gesamtbesuchsstatistiken nicht mit personenbezogenen Daten, es sei denn, Sie geben diese freiwillig an.

 

Zu den automatisch erhobenen Daten gehören:

Cookie-Support durch Erstanbieter (wenn Sie uns erlauben, ein Cookie auf Ihrem Computer zu setzen)

Besuchskennung (Bereitgestellt durch ein Cookie, das wir nach Möglichkeit auf Ihrem Computer setzen)

Referrer (d. h. woher Sie gekommen sind, zum Beispiel von google.com)

Datum und Uhrzeit des Besuchs

Einstellungen zu Region und Sprache (um festzustellen, in welchem Land Sie sich befinden)

Betriebssystem (Windows, OS X, Linux, IOS, Android usw.)

Browser und Browserversion (Chrome, Internet Explorer, Firefox, Opera, Safari usw.)

Bildschirmauflösung (1280x1024, 1024x768 usw.)

JavaScript-Unterstützung

Java-Unterstützung

IP-Adresse (Internetadresse Ihres Computers) (dies sind ebenfalls personenbezogene Daten und werden daher als solche verarbeitet)

Der Titel der angezeigten Seite

Die URL der angezeigten Seite

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies können Sie unserer Cookie-Richtlinie entnehmen, die Sie hier finden. 

1.4 Speicherfrist

Personenbezogene Daten von Benutzerkonten werden nach 2 Jahren Inaktivität gelöscht. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung Ihres Benutzerkontos oder Profils festgelegt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Personenbezogene Daten, die über Kontaktformulare erhoben werden, sowie sonstige Korrespondenz werden in der Regel nach 1 Jahr gelöscht, es sei denn, die Korrespondenz bezieht sich auf eine Bestellung, einen Unfall oder einen Rechtsanspruch. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung von Kundendienstleistungen bestimmt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Personenbezogene Daten in Buchhaltungsunterlagen, einschließlich der Dokumentation von Bestellungen, werden 7 Jahre ab Ende des Kalenderjahres aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die Speicherfrist richtet sich nach den Aufbewahrungspflichten der Bundesabgabenordnung (BAO) §§ 131, 132 und erfolgt somit in Übereinstimmung mit geltendem Recht (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

 

Die Dokumentation Ihrer Einwilligung zum Marketing wird 1 Jahr ab dem Datum gespeichert, an dem Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Direktmarketingmaterial widerrufen haben. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage des berechtigten Interesses von KOMPAN bestimmt, dokumentieren zu können, dass Direktmarketing in Übereinstimmung mit geltendem Recht durchgeführt wurde (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

2. Ansprechpartner bei B2B-Kunden, Lieferanten, Händlern und anderen Geschäftspartnern von KOMPAN

Dieser Abschnitt erläutert die Richtlinie von KOMPAN für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die von Inhabern von Einzelunternehmen oder Kontaktpersonen von KOMPANs B2B-Kunden, Lieferanten, Händlern und anderen Geschäftspartnern, die mit KOMPAN zusammenarbeiten, erhoben werden.

2.1 Verantwortlicher

Sofern nicht anders angegeben, ist diejenige Stelle bei KOMPAN für die erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich, mit der Ihr Unternehmen (oder Ihr Arbeitgeber) einen Vertrag abgeschlossen hat, zusammenarbeitet oder korrespondiert.

 

2.2 Erhebung personenbezogener Daten

KOMPAN kann die folgenden personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern:

Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ähnliche Daten zur Identifizierung

Individuelle Daten wie bevorzugte Sprachen

Unternehmensdaten wie Firmenname, Firmenadresse, Position, Geschäftsbereich, Hauptstandort und Land

Vertragliche Informationen wie Bestellungen, Rechnungen, Verträge und ähnliche Vereinbarungen zwischen Ihrem Unternehmen (oder Arbeitgeber) und KOMPAN, die unter anderem Ihre Kontaktdaten enthalten können 

Finanzdaten wie Zahlungsbedingungen, Bankverbindung und Kreditwürdigkeit 

 

Solche Daten können direkt von Ihnen (vor allem durch E-Mails und andere Korrespondenz) oder von Dritten, wie Ihrem Arbeitgeber, bereitgestellt werden.

 

Personenbezogene Daten über Sie werden in einem oder mehreren der folgenden Fälle erhoben:

Wenn Ihr Unternehmen oder das Unternehmen, bei dem Sie angestellt sind, einen Vertrag mit KOMPAN abschließt, einschließlich des Erwerbs von Produkten oder Dienstleistungen, die von KOMPAN angeboten werden 

Wenn Sie Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen von KOMPAN gezeigt haben, beispielsweise durch Überreichen Ihrer Visitenkarte an KOMPAN

Wenn Sie dem Empfang des Newsletters von KOMPAN zustimmen 

Wenn Sie mit KOMPAN zusammenarbeiten oder kommunizieren  

 

2.3 Warum erheben wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

Allgemein, um die Zusammenarbeit zu planen, zu erfüllen und zu verwalten, einschließlich aller Verträge 

Verwaltung, wie zum Beispiel die Bearbeitung von Zahlungen (einschließlich der Einziehung ausstehender Rechnungen), die Bonitätsprüfung, die Durchführung von Buchhaltungs-, Rechnungsprüfungs- und Abrechnungsvorgängen, Versand und Lieferung sowie Supportleistungen

Newsletter und ähnliche Marketingmitteilungen

Bearbeitung der von Ihnen gestellten Anfragen 

Allgemeine Kommunikation 

Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen 

Statistik und Analyse 

Compliance- und regulatorische Zwecke, wie die Erfüllung unserer gesetzlichen und Compliance-bezogenen Verpflichtungen zur Verhinderung illegaler Aktivitäten

Streitbeilegung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in einigen Fällen für die Erfüllung eines zwischen KOMPAN und Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber geschlossenen Vertrags erforderlich, zum Beispiel im Rahmen der Bearbeitung von Bestellungen, der Verwaltung der Zusammenarbeit sowie von Benutzerkonten und -profilen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO). 

 

Darüber hinaus kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erfolgen, um Marketingaktivitäten durchzuführen (hierbei ist eine Einwilligung nicht erforderlich), Kundendienst zu erbringen, Anfragen und andere Wünsche zu bearbeiten, Zahlungsfähigkeit sicherzustellen, Streitigkeiten abzuwickeln, unsere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu bewerten sowie Statistiken zu erstellen und Analysen durchzuführen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch KOMPAN kann in einigen Fällen auch erforderlich sein, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, wie zum Beispiel unserer Verpflichtung, rechtswidrige Handlungen zu verhindern (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

 

KOMPAN wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann für die Zusendung von Produktinformationen, Newslettern und sonstigem Marketingmaterial per E-Mail verwenden, wenn Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben, es sei denn, das geltende Recht erlaubt uns, Sie auch ohne diese Einwilligung zu kontaktieren (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

2.4 Speicherfrist

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Beendigung der Zusammenarbeit für die Dauer von 3 Jahren gespeichert. Die Daten können jedoch in anonymisierter Form länger aufbewahrt werden.

 

Personenbezogene Daten in Buchhaltungsunterlagen, einschließlich der Dokumentation von Bestellungen, werden 7 Jahre ab Ende des Kalenderjahres aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die Speicherfrist richtet sich nach den Aufbewahrungspflichten der Bundesabgabenordnung (BAO) §§ 131, 132 und erfolgt somit in Übereinstimmung mit geltendem Recht (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

 

Die Dokumentation Ihrer Einwilligung zum Marketing wird 1 Jahr ab dem Datum gespeichert, an dem Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Direktmarketingmaterial widerrufen haben. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage des berechtigten Interesses von KOMPAN bestimmt, dokumentieren zu können, dass Direktmarketing in Übereinstimmung mit geltendem Recht durchgeführt wurde (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

3. B2C-Kunden (Verbraucher)

Dieser Abschnitt erläutert die Richtlinie von KOMPAN für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die von Kunden erhoben werden, die Verbraucher sind.

3.1 Verantwortlicher

Sofern nicht anders angegeben, ist diejenige Stelle bei KOMPAN für die Erhebung personenbezogener Daten verantwortlich, mit der Sie einen Vertrag abgeschlossen haben oder die mit Ihnen korrespondiert.

 

3.2 Erhebung personenbezogener Daten

KOMPAN kann die folgenden personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern:

Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ähnliche Daten zur Identifizierung

Individuelle Daten wie bevorzugte Sprachen

Vertragliche Informationen wie Bestellungen, Rechnungen und dergleichen 

Finanzdaten wie Zahlungsinformationen, Kontoinformationen und Zahlungsmethode

 

Personenbezogene Daten über Sie werden in einem oder mehreren der folgenden Fälle erhoben:

Wenn Sie einen Vertrag mit KOMPAN abschließen, einschließlich des Erwerbs von Produkten oder Dienstleistungen, die von KOMPAN angeboten werden 

Wenn Sie dem Empfang des Newsletters von KOMPAN zustimmen 

Wenn Sie mit KOMPAN kommunizieren 

 

3.3 Warum erheben wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

Abwicklung Ihrer Bestellung

Verwaltung, wie zum Beispiel die Bearbeitung von Zahlungen (einschließlich der Einziehung ausstehender Rechnungen), die Durchführung von Buchhaltungs-, Rechnungsprüfungs- und Abrechnungsvorgängen, Versand und Lieferung sowie Supportleistungen

Newsletter und ähnliche Marketingmitteilungen

Abwicklung der von Ihnen gestellten Anfragen 

Allgemeine Kommunikation 

Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen 

Statistik und Analyse 

Streitbeilegung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in einigen Fällen für die Erfüllung eines zwischen KOMPAN und Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlich, zum Beispiel im Rahmen der Auftragsabwicklung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO). 

 

Darüber hinaus kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erfolgen, um Marketingaktivitäten durchzuführen (hierbei ist eine Einwilligung nicht erforderlich), Kundendienst zu erbringen, Anfragen und andere Wünsche zu bearbeiten, Streitigkeiten abzuwickeln, unsere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu bewerten sowie Statistiken zu erstellen und Analysen durchzuführen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

KOMPAN wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann für die Zusendung von Produktinformationen, Newslettern und sonstigem Marketingmaterial per E-Mail verwenden, wenn Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben, es sei denn, das geltende Recht erlaubt uns, Sie auch ohne diese Einwilligung zu kontaktieren (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

 

3.4 Speicherfrist

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel für die Dauer von 5 Jahren ab dem letzten Kauf/der letzten Aktivität gespeichert. Die Löschungsfrist wird aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Kundenbetreuung und der Erfüllung etwaiger Rechtsansprüche bestimmt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Personenbezogene Daten in Buchhaltungsunterlagen, einschließlich der Dokumentation von Bestellungen, werden 7 Jahre ab Ende des Kalenderjahres aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die Speicherfrist richtet sich nach den Aufbewahrungspflichten der Bundesabgabenordnung (BAO) §§ 131, 132 und erfolgt somit in Übereinstimmung mit geltendem Recht (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

 

Die Dokumentation Ihrer Einwilligung zum Marketing wird 1 Jahr ab dem Datum gespeichert, an dem Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Direktmarketingmaterial widerrufen haben. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage des berechtigten Interesses von KOMPAN bestimmt, dokumentieren zu können, dass Direktmarketing in Übereinstimmung mit geltendem Recht durchgeführt wurde (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

4. Unfallmeldung

 

Dieser Abschnitt erläutert die Richtlinie von KOMPAN für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Unfallmeldung erhoben werden.

 

4.1 Verantwortlicher

 

KOMPAN Austria GmbH

 

Zösenbergweg 4

 

8045 Graz

 

Österreich

 

 

 

Tel.: +43 1 907 25 25 

 

 

 

 

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

4.2 Erhebung personenbezogener Daten

 

KOMPAN kann die folgenden personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern:

 

Bestellnummer, Jahr der Meldung und die Vorgangsnummer der Meldung

 

Informationen über die verletzte Person, einschließlich Name, Geschlecht, Alter, Beschreibung des Unfalls, Datum des Unfalls, Unfallfolgen und ob die verletzte Person im Zusammenhang mit dem Unfall medizinisch behandelt wurde.

 

Informationen über Zeugen, einschließlich Name und Art des Zeugen

 

Fotos, ärztliche Atteste, Gutachten und andere Informationen, die Sie uns im Zusammenhang mit der Meldung zur Verfügung stellen

 

Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Meldenden

 

 

 

Personenbezogene Daten werden in einem oder mehreren der folgenden Fälle erhoben:

 

Bei der Meldung von Unfällen

 

Für den weiteren Schriftverkehr bezüglich der Unfälle

 

4.3 Warum erheben wir personenbezogene Daten?

 

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

 

Abwicklung von Rechtsansprüchen aus Unfällen mit Produkten von KOMPAN

 

Prävention zukünftiger Unfälle

 

Verbesserung und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen

 

Statistik und Analyse 

 

 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Rechtsansprüchen, der Prävention zukünftiger Unfälle, der Verbesserung und Entwicklung von Produkten sowie unseres berechtigten Interesses an der Erstellung von Statistiken und Durchführung von Analysen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

 

 

Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten erfolgt zum Zweck der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe f und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

4.4 Speicherfrist

 

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Die Daten können jedoch in anonymisierter Form länger aufbewahrt werden.

 

5. Ansprechpartner bei Ausschreibungen

 

Dieser Abschnitt erläutert die Richtlinie von KOMPAN für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen von Ausschreibungen erhoben werden.

 

5.1 Verantwortlicher

 

Soweit nicht anders angegeben, ist die Stelle bei KOMPAN, die im Rahmen einer Ausschreibung Angebote erstellt, für die Daten der erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich.

 

 

 

5.2 Erhebung personenbezogener Daten

 

KOMPAN kann die folgenden personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern:

 

Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ähnliche Daten zur Identifizierung

 

Unternehmensdaten wie Arbeitsplatz, Position, Geschäftsbereich, Hauptstandort und Land

 

Solche Daten können direkt von Ihnen (vor allem durch E-Mails und andere Korrespondenz) oder von Dritten, wie Ihrem Arbeitgeber, bereitgestellt werden.

 

 

 

Personenbezogene Daten über Sie werden in einem oder mehreren der folgenden Fälle erhoben:

 

Wenn Ihr Arbeitgeber KOMPAN Ihre Daten im Rahmen einer Ausschreibung zur Verfügung stellt

 

Wenn Sie mit KOMPAN kommunizieren  

 

5.3 Warum erheben wir personenbezogene Daten?

 

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

 

Damit KOMPAN ein Angebot für die betreffende Ausschreibung abgeben kann

 

Allgemeine Kommunikation 

 

Streitbeilegung

 

 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, im Rahmen einer Ausschreibung ein Angebot abgeben zu können, mit Ihnen im Zusammenhang mit einer Ausschreibung zu kommunizieren und Streitigkeiten abzuwickeln, zum Beispiel wenn ein Verdacht auf solche Umstände besteht, die zur Wiederholung einer Ausschreibung führen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

5.4 Speicherfrist

 

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer von 3 Jahren ab Ende der Ausschreibung gespeichert. Die Speicherfrist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Geltendmachung, Verteidigung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen bestimmt (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO).

 

6. Verwendung von Fotos

 

Wir verwenden Fotos und Videos („Fotos“) in verschiedenen Zusammenhängen, unter anderem für Werbeaktionen und Marketingmaterialien wie Anzeigen, Flyer, Broschüren sowie auf unseren Websites und als Teil unserer Social-Media-Profile (zum Beispiel Facebook, LinkedIn und Twitter). Die Fotos können auch in Präsentationen, Artikeln oder in anderen branchenspezifischen Bereichen verwendet werden.

 

Wir holen Ihre Einwilligung für die Nutzung des Fotos in dem Umfang ein, den wir für erforderlich halten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). In bestimmten Situationen verwenden wir Fotos jedoch auf der Grundlage einer Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO) oder auf der Grundlage eines Vertrags, zum Beispiel eines Mustervertrags (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

 

7. Weitergabe an andere Verantwortliche und Übermittlung an Auftragsverarbeiter

 

Zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke können wir Dritten, die auf der Grundlage eines Vertragsverhältnisses mit KOMPAN entsprechende Leistungen erbringen, wie IT-Provider, E-Mail-Provider und Marketingdienstleister, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gewähren. Diese Dienstleister werden personenbezogene Daten nur nach unseren Weisungen im Rahmen der abgeschlossenen Auftragsverarbeitervertrag verarbeiten. 

 

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten bei Bedarf an andere Unternehmen der KOMPAN-Gruppe weitergegeben werden. 

 

 

 

KOMPAN kann Ihre personenbezogenen Daten an Drittanbieter wie Speditionen weitergeben, um die von Ihnen getätigten Anfragen/Bestellungen von Produkten, Katalogen usw. zu erfüllen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

 

 

 

Unter bestimmten Umständen und in Übereinstimmung mit dem Gesetz kann es erforderlich sein, Daten an die Behörden zu übermitteln (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO). Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung übermitteln (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f und Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe f DSGVO). Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an externe Prüfer weitergeben, um unseren Prüfungspflichten nachzukommen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO).

 

 

 

Im Zuge der Entwicklung von KOMPAN kann sich die Unternehmensstruktur ändern, beispielsweise durch den Verkauf von KOMPAN im Ganzen oder in Teilen. Im Falle einer teilweisen Übertragung von Vermögenswerten, die personenbezogene Daten enthalten, ist die Verarbeitungsgrundlage für die damit verbundene Übertragung personenbezogener Daten zunächst Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, da KOMPAN ein berechtigtes Interesse an der Übertragung von Teilen seines Vermögens sowie an der Durchführung von geschäftlichen Veränderungen hat. Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an dritte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) übermittelt werden, die KOMPAN unterstützen. In diesen Fällen sind die Dienstleister nur berechtigt, die personenbezogenen Daten im Auftrag und nach Weisung von KOMPAN zu verarbeiten.

 

 

 

Werden Ihre personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter oder Verantwortliche mit Sitz in Ländern außerhalb der EU/des EWR übermittelt, die kein angemessenes Schutzniveau aufweisen, erfolgt die Übermittlung in der Regel auf Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. 

 

8. Ihre Rechte

 

Sie haben das Recht, auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten und speichern, zuzugreifen, vorbehaltlich bestimmter, gesetzlich vorgesehener Ausnahmen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, sowie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder löschen, sofern dies erforderlich ist.

 

 

 

Unter bestimmten Umständen können Sie auch verlangen, dass wir Ihnen die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereitstellen und uns auffordern, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Datenportabilität).

 

8.1 Widerruf der Einwilligung

 

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns. Bei Newslettern und anderen elektronischen Marketingmaterialien können Sie auch den „Abmeldelink“ in E-Mails oder anderen Mitteilungen, die Sie von uns erhalten, verwenden.

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass durch den Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf nicht berührt wird.

 

9. An wen Sie sich wenden können

 

Wenn Sie möchten, dass wir die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, aktualisieren, berichtigen oder löschen, oder wenn Sie Zugang zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Sie Fragen zu den oben genannten Richtlinien haben, wenden Sie sich bitte an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie können sich auch schriftlich an uns unter folgender Adresse wenden:

 

 

 

KOMPAN Austria GmbH

 

Zösenbergweg 4

 

8045 Graz

 

Österreich

 

 

 

Tel.: +43 1 907 25 25 

 

 10. Beschwerden

 

Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren möchten, können Sie sich per E-Mail oder Brief wie oben angegeben an uns wenden. Sie können auch eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen.

 

Version 2.0, 01/JUNI/2021–2021

 

Wir sind für Sie da!